In Zusammenarbeit mit Viviane Theby,  Tierakademie Scheuerhof,  bieten wir erstmalig in Vorarlberg - die Hühnermodule an.


Die Module

 

 

Die Module werden 2016/2017 von Viviane Theby, die eigens aus Deutschland anreist, geleitet, wobei das Wi:Me:Ti:-Team unterstützt und die organisatorischen Belange übernimmt. In den Folge-Modulen übernimmt das Wi:Me:Ti:-Team die Seminar-Leitungen nach den Ausbildungskonzept von Viviane Theby.

 

Diese Module sind durchaus anstrengende Trainingskonzentrate. Jeweils 5 Tage lang wird an den jeweiligen Aufgaben gearbeitet und trainiert, trainiert und nochmals trainiert.

 

 

Die Seminarreihe ist für alle interessierte Personen, die ihre Trainingstechniken, -fertigkeiten aufbauen, verbessern oder vertiefen möchten. Die Module bauen aufeinander auf. Sie müssen also in der vorgegebenen Reihenfolge absolviert werden. Nur Modul 2 und 3 können ausgetauscht werden, wenn es nötig ist.

 

 

Modul 1

Hier geht es um die Grundlagen der operanten Konditionierung. Die Teilnehmer lernen die wichtigen Dinge Timing, Kriterien und Belohnungsrate, was die Voraussetzung für ein gutes Training ist. Man kann sagen, dass immer, wenn irgendwo im Training etwas nicht klappt, ein Fehler in einem dieser drei Punkte vorliegt. Jeder Trainer bringt einem Huhn bei, Farben und Formen zu unterscheiden.


Modul 2

Das Thema von Modul 2 ist Trainingskriterien und Trainingsplan. Im Detail lernen die Teilnehmer, wie man einen Trainingsplan erstellt und den dann natürlich auch in die Tat umsetzt. Es werden unterschiedliche Trainingswege angewandt, um möglichst effektiv Verhalten zu bekommen.


Modul 3

Signale und Signalkontrolle sind Thema von Modul 3. Ein Verhalten zu bekommen, ist ja relativ einfach. Aber es zuverlässig zu bekommen und dann, wenn man es will, das ist eine ganz andere Herausforderung. Daran wird in diesem Modul gearbeitet. Wie wohl sonst in keinem anderen Training lehren die Hühner die Teilnehmer die Essenz von Signalen und Signalkontrolle, was dann natürlich auf das Training von anderen Tierarten zu übertragen ist.


Modul 4

In dieser Woche geht es um Verhaltensketten. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, Verhaltensketten zu trainieren. Der Zeitdruck im Modul bringt die Trainer dazu, sich für die effektivste dieser Möglichkeiten zu entscheiden. Das aus den drei ersten Modulen Gelernte wird hier in einer viel komplexeren Aufgabe angewandt.


Jedes Modul kostet € 660,- inkl. MwSt und Pausengetränke (Tee, Kaffee, Mineralwasser, Limo)

 

Gerne können sie sich jetzt schon anmelden - es sind nur begrenzte Plätze vorhanden. Maximale Teilnehmeranzahl 8 pro Modul.

Bitte per Mail unter hundetraining.lux@gmail.com

Der Platz ist erst nach Bezahlung der Seminargebühr fix für Sie reserviert..

  

Konto

Animals Training Campus

IBAN: AT41 3742 0000 0648 1527

BIC: RVVGAT2B420

 

Stornobedingungen:

(Bei einer Stornierung erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 20,--. Zusätzlich zur Bearbeitungsgebühr stellen wir Ihnen folgende Annullationskosten in Prozenten der Kurskosten in Rechnung: Bis 90 Tage 0%, 89-60 Tage 25%, 59-31 Tage 50%, 30 Tage vor Kursbeginn 100%. Der Veranstalter behält sich das Recht vor bei einer geringen Anzahl von Teilnehmern den Kurs zu verschieben oder abzusagen.)    

 

Ausnahme von den Stornogebühren: wenn ein Ersatzteilnehmer genannt wird.



Einblicke in die Workshops