Rückblick: WOCHENEND-Seminar mit dem Wi:Me:Ti:-Team am 05. - 07. Mai 2017

SAVE Training Workshop

(Sozial angepasstes Verhalten in Extremsituationen)


Hinweis!!!

Die Teilnahme an diesem Seminar war mit und ohne Hund möglich.

 

Die Teilnehmerplätze mit Hund waren auf insgesamt 12 Plätze beschränkt (6 Teilnehmerplätze pro Praxistag). Für die Teilnahme ohne Hund bestand keine Teilnehmerbeschränkung. 

 


Seminarinhalt:

Es gibt Situationen, in den der Hund ein für uns und unsere Umgebung nicht akzeptables Verhalten zeigt, z.B. Nachbarn fühlen sich gestört durch den bellenden Hund, der Hund kann nicht an anderen Hunden vorbei gehen ohne an der Leine zu zerren, zu bellen usw.

 

Es ist wichtig zu wissen, warum macht der Hund das, wie kann ich ihm helfen - das und vieles mehr, werden wir in der Theorie erläutern. Am Praxistag wird dann die Theorie mit dem Hund umgesetzt, es werden verschiedene Situationen geübt.

Uns ist es wichtig, dass Sie nach dem Seminar, das Gelernte sofort in den Alltag mit einfließen lassen können.  




Seminarleitung:
Das Seminar ***SAVE Training Workshop*** wurde geleitet vom Wi:Me:Ti:-Team

Seminarablauf:

 

Freitag: 17.30 - 20.30 Uhr   Theorieblock mit Videobeispielen (für alle Teilnehmer)

Samstag:  09.00 - 17.00 Uhr Praxis  

Sonntag:   09.00 - 17.00 Uhr Praxis 

 

Die maximale Teilnehmeranzahl mit Hund für diesen Wochenend-Workshop war auf 12 beschränkt. Die Teilnehmeranzahl ohne Hund war nicht beschränkt.

 

Seminar-Impressionen:

Ein super tolles Seminar SAVE - Training (Leinenaggrrssion) ist zu Ende. Es ist immer wieder schön, wenn die Teilnehmer mit einem riesen Erfolg nach Hause gehen und nun das Gelernte im Alltag umsetzen können. Zum Schluss konnten alle Hunde auf engem Raum nebeneinander ruhig mit ihrem Besitzer mitarbeiten. Wir wünschen euch alles Gute!